Es gibt für mich zwei Kriterien, die der ÖPNV erfüllen muss, bevor ich ihn als Alternative ernst nehmen kann:

- Usability
- Accessibility

Beide sind derzeit katastrophal schlecht umgesetzt und entsprechend wenig motiviert bin ich, den ÖPNV zu nutzen.

Follow

Usability

In ein Auto steige ich ein und fahre los.
Genauso einfach muss der ÖPNV funktionieren.
Nein, ich will keine Tarifzonen lernen.
Nein, ich will nicht am Ticketautomaten rumspielen.

Einsteigen, fahren - so muss es funktionieren.

Accessibility

Der ÖPNV hat den gewaltigen Nachteil, dass er praktisch niemals dahin fährt, wo ich eigentlich hin will.
Also müssen zumindest die Taktung und die Zielfindung einfach und intuitiv funktionieren.

Beide Punkte (Usability und Accessibility beim ÖPNV) sind lösbar.

Es ist lediglich eine Frage des Wollens. Der politische Wille ist der Knackpunkt.

Mit einem Verkehrsminister aus der Porsche-Partei wohl ein unlösbares Problem. ☹️

@thoralf

DAS ist ja der Trick: die Lobby-Partei hat die wichtigen Ministerien besetzt, die jede zukunfts-förderliche Veränderung voll ausbremst !💥 ⚠️

Und wie bei jedem Kfz/ Porsche sind die Bremsen viel stärker ausgelegt als der Motor: wenn einer auf der Bremse steht, geht es NIEMALS vorwärts ! 💡

Es muß jemand die Zukunfts-Bremsen beseitigen (lösen !) !!! ⚠️ 😉

@thoralf ... Und Fahrkarten möchte ich mir auch keine kaufen müssen. Abbuchung nach Nutzung!

Sign in to participate in the conversation
Umraths Spielwiese

Umraths Spielwiese